Anna Büschler widersetzte sich mit vorehelichen Affären im 16. Jahrhundert den Konventionen ihrer Zeit. Ihr Vater kettete sie in seinem Haus monatelang an einen Tisch. Anna Büschler zog vor Gericht, um ihren Vater zur Verantwortung zu ziehen – und die Stadtobrigen, die ihn gedeckt hatten.

**Quellen und Links zur Episode: **

Steven Ozment: The Bürgermeister’s Daughter. Scandal in a sixteenth-century German Town. (1996)

Stadtchronik von Schwäbisch Hall: https://www.schwaebischhall.de/fileadmin/Dateien/1_Stadt/Dateien/Chronik_SHA_Web_Stand_2021.pdf

Buchbesprechung auf DLF: https://www.deutschlandfunk.de/die-tochter-des-buergermeister.700.de.html?dram:article_id=80395

Buchbesprechung in der taz: https://taz.de/!1381580/

HerStory auf Twitter: https://twitter.com/Herstory_pod

HerStory auf Instagram: https://www.instagram.com/herstory_pod/

HerStory auf Steady unterstützen: https://steady.de/herstory


5 Kommentare

Nicole Lefevre · 29. Januar 2022 um 14:11

Liebe Jasmin,

ich wohne seit ca. 3 Jahren in Schwäbisch Hall und mir ist Anna Büschler noch nicht „begegnet “ .Ich gehe heute mal zum Büschler Haus und schaue, ob es dort eine Plakette oder ähnliches gibt. Bisher habe ich Schwäbisch Hall allerdings eher von seiner konservativen Seite kennen gelernt und vermute, dass ihr Vater eher im Stadtbild zu finden sein wird. Ich finde den Podcast super spannend und bedanke mich sehr sehr herzlich für deine Arbeit.
Ich finde es wichtig, dass auch weniger berühmte Frauen Beachtung finden, denn wer weiß, welche Kraft Anna anderen Frauen ihrer Zeit zumindest emotional gegeben hat und somit weitere Schicksale positiv beeinflusst hat.

    Jasmin · 29. Januar 2022 um 16:21

    Liebe Nicole,
    vielen lieben Dank für deinen Kommentar – ich bin gespannt, welche Spuren von ihr du im Stadtbild findest. Auf jeden Fall gebührt ihr die Erinnerung!
    Hab weiterhin viel Freude mit dem Podcast!
    Liebe Grüße,
    Jasmin

Nicole · 11. Februar 2022 um 16:56

Liebe Jasmin ,
leider und auch wie erwartet gibt es am Schüsslerhaus keinen Verweis auf Anna. Es wird auf einer Tafel nur erwähnt, dass die reiche Familie Schüssler dort wohnhaft war.
Ich gehe aber auf jeden Fall noch mal ins Stadtarchiv und schaue dort.
Bin jetzt ein großer Fan deines Podcast geworden. Ich habe vorher noch nie einen gehört, aber deinen höre ich jetzt durch 🙂

    Jasmin · 11. Februar 2022 um 19:18

    Das wird ja richtige Detektivinnenarbeit! 🙂 Die Stadt Schwäbisch Hall sollte sich wirklich noch mal überlegen, ob sie nicht vielleicht auch Anna Büschler ehren wollen. Bin gespannt, was du im Stadtarchiv findest!
    Und Danke für das große Lob für den Podcast. Es freut mich riesig, dass mein Podcast dich jetzt so begeistert, dass du ihn weiterhörst. Viel Freude beim Hören weiterhin!

Nicole · 11. Februar 2022 um 16:57

Ich weiß nicht, wie ich auf Schüssler gekommen bin. Ich meine natürlich Büschler.

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.