Malinche: Dolmetscherin der spanischen Konquistadoren

Ohne sie hätte Hérnan Cortés kein Wort mit dem Aztekenherrscher Moctezuma wechseln können. Die Indigene Malinche diente dem Spanier als Dolmetscherin auf seinem Eroberungszug und bekam ein Kind von ihm. Deshalb gilt sie vielen Mexikaner*innen heute als Verräterin – doch hatte sie als Versklavte wirklich eine Wahl?

HerStory auf Steady unterstützen: https://steadyhq.com/de/herstory/about

Literatur und Links

Die zwei wichtigsten zeitgenössischen Originalquellen zum spanischen Eroberungszug sind:

    • aus spanischer Sicht beschrieben von: Bernal Díaz del Castillo: „Historia verdadera de la conquista de la Nueva España“

zwei Biografien zu Malinche:
Camilla Townsend: „Malintzin’s Choices: An Indian Woman in the Conquest of Mexico“
Anna Lanyon: „Malinche’s Conquest“

neuere Literatur zum spanischen Eroberungszug:
Stefan Rinke: „Konquistadoren und Azteken“

leider bisher nur auf Spanisch erhältlich ist Federico Navarrete Linares: „Quién conquistó México?

Foto: gemeinfrei

Jetzt erhältlich

Das Buch zum Podcast:
Nicht nur Heldinnen

Am 13. März 2023 ist mein Buch „Nicht nur Heldinnen“ im Herder Verlag erschienen. Es versammelt 20 Porträts von Frauen, die wir bewundern können – und solchen, deren Handeln bei uns Widerspruch weckt oder zum Nachdenken bringt. Du kannst das Buch bei Buchhändler*innen deines Vertrauens bestellen oder direkt bei Herder:

Zum Buch

Aktuelle Lesetermine:

27. Februar, 18:30 Uhr: Gottfried Benn Bibliothek, Berlin. Eintritt frei, um Anmeldung wird gebeten
1. März, 18:30 Uhr: Fritz Bauer Bibliothek, Bochum. Eintritt 10€, ermäßigt 5€
4. März, 19 Uhr: Amerikahaus, München. Eintritt frei, um Anmeldung wird gebeten

Anfragen für eine Lesung könnt ihr über das Kontaktformular stellen.

Zum Buch

Unterstütze HerStory

HerStory ist werbe- und sponsorenfrei.

Damit verzichte ich bewusst auf Einnahmen, um unabhängig zu bleiben. Einen Podcast zu produzieren erfordert aber nicht nur viel Zeit für Recherche, Aufnahme und Schnitt. Ich investiere natürlich auch Geld in Literatur, Equipment und Software.

Wenn du laufende Kosten und meine Arbeit am Podcast unterstützen möchtest, kannst du das mit einem Abo auf Steady tun oder mit einer einmaligen Spende via PayPal. Vielen lieben Dank!