Sie liebten den Sport und wollten auf internationale Bühne zum Wettbewerb antreten. Doch Frauensport galt zu Beginn des 20. Jahrhunderts als unschicklich, das Olympische Komitee erteilte ihnen eine Absage. Also organisierten Alice Milliat und Sportpionierinnen kurzerhand die Olympischen Spiele für Frauen.

Quellen und Links zur Episode:

Mary H. Leigh and Thérèse M. Bonin: The Pioneering Role Of Madame Alice Milliat and the FSFI in Establishing International Trade and Field Competition for Women in: Journal of Sport History Vol. 4, No. 1 (1977)

Hartmut Diessenbacher: Die Frauen der olympischen Spiele — Das Streben nach Exzellenz in: Leviathan Vol. 35, No. 4 (Dezember 2007)

Ivana Parčina, Violeta Šiljak, Aleksandra Perović and Elena Plakona: Women’s World Games, in: Physical education and sport through the centuries 2014, 49-60

Dr. W. Bergmann: Die Frau und der Sport, 1925

André Drevon: Alice Milliat. La Pasionara Du Sport Féminin, 2005

Video von den Olympischen Spielen für Frauen 1922 in Monte Carlo

Wikipedia-Artikel inklusive Foto der Sportart „Pushball“

Fotos von den Athletinnen bei den Frauen-Weltspielen in Paris 1922

Ein Foto in der New York World vom Einmarsch der US-Athletinnen bei den Frauen-Weltspielen in Paris 1922


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.