Anita Augspurg: Die unbeugsame Frauenrechtlerin

„Wo ist das Recht der Frau?“ Die Juristin Anita Augspurg trat in der Kaiserzeit und der Weimarer Republik mit scharfer Feder für Frauenrechte ein, unterstützt von ihrer Lebensgefährtin Lida Gustava Heymann. Dass sie auch überzeugte Pazifistin war, trug ihr den Vorwurf der Vaterlandsverräterin ein. Sonderfolge zur deutschen Frauenbewegung mit Geschichtsdolmetscherin Weiterlesen…

Elena Ceaușescu: Diktatorin und falsche Wissenschaftlerin

Elena Ceaușescu war so herrschsüchtig wie ihr Ehemann, Rumäniens Diktator Nicolae Ceaușescu. Mit erlogenem Doktortitel lässt sie sich als Wissenschaftlerin feiern, schart Reichtümer und übt katastrophalen Einfluss auf die Geburtenkontrolle in Rumänien. Sonderfolge mit Ralf Grabuschnig von Déjà-vu Geschichte. Links zur Episode: Hier geht es zu Ralfs Podcast Déjà-Vu Geschichte. Weiterlesen…

Henrietta Lacks: Die Unsterbliche

Henrietta Lacks lebte ein glückliches Leben mit Ehemann und fünf Kindern – bis sie das Gefühl hatte, das etwas mit ihrem Körper nicht stimmte. Als sie Anfang 1951 zum Arzt ging, wurde Krebs diagnostiziert. Während ihrer Behandlung wurden Henrietta Gewebeproben entnommen, die ohne ihr Wissen in ein Forschungslabor wanderten. Henriettas Weiterlesen…