Sie war Agentin für England im besetzten Frankreich: Odette Sansom Hallowes arbeitete als Kurierin, bis ihr Netzwerk von den Nazis ausgehoben wurde. Odette gab selbst unter Folter keine Namen oder Informationen Preis und überlebte nur knapp das KZ Ravensbrück. Für ihren Mut wurde sie die am höchsten dekorierte Spionin des Zweiten Weltkriegs.

HerStory auf Steady unterstützen: https://steadyhq.com/de/herstory/about

Literatur und Quellen:
Larry Loftis: Code Name: Lise. The True Story of the Woman Who Became WWII’s Most Highly Decorated Spy

Mehr über das KZ Ravensbrück bei Sarah Helm: Ohne Haar und ohne Namen. Im Frauen-Konzentrationslager Ravensbrück.

Interview mit Odette Sansom Hallowes im britischen Fernsehen 1980: https://www.youtube.com/watch?v=N7oN6xSnG4Y&ab_channel=ThamesTv

Zeitzeuginnenbericht von Odette Sansom Hallowes für das Imperial War Museum (3 Teile)
https://www.iwm.org.uk/collections/item/object/80009265

Nachruf auf Odette Sansom Hallowes in der New York Times: https://www.nytimes.com/1995/03/21/obituaries/odette-hallowes-82-a-british-agent-tortured-by-nazis.html

Gestapo-Unterlagen zu Odette Sansom und ihrer Überführung ins KZ Ravensb rück
https://www.iwm.org.uk/collections/item/object/1030008044

Die Walther PPK von Fritz Suhren, Lagerkommandant des Frauen-KZ Fritz Su hren. Odette Sansom Hallowes brachte sie nach seiner Festnahme mit nach England: https://www.iwm.org.uk/collections/item/object/30036238

Der Blazer, den Odette während ihrer Haft trug
https://www.iwm.org.uk/collections/item/object/30093318


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert