Ägypten befreite sich 1919 in einer Revolution von der britischen Kolonialherrschaft. Der Wandel erfasste auch die Frauen im Land: Manche wurden selbst politisch aktiv, andere fanden ihre Selbstbestimmung als Stars im lebhaften Vergnügungsviertel in Kairo.

HerStory auf Steady unterstützen: https://steadyhq.com/de/herstory/about

Quellen und Literatur:
Raphael Cormack: Midnight in Cairo. The Divas of Egypt’s Roaring ’20s

Hoda Salah: Partizipation und Repräsentation von Frauen in arabischen Ländern. In: Aus Politik und Zeitgeschichte. „Frauen wählen“, 68. Jahrgang, 42/2018

Margot Badran (Hrsg.): Harem Years. The Memoirs of an Egyptian Feminist (1879–1924). by Huda Shaarawi. New York 1987.

Interview mit Rose al Yusufs Tochter: https://www.arabnews.com/node/247256

Memoiren von Rose al Yusef: “Zekrayat” (Memories), veröffentlicht 1953

Shaun T. Lopez: The Dangers of Dancing. The Media and Morality in 1930s Egypt https://muse.jhu.edu/article/181212


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert