Sie war Wahrsagerin, Aktienhändlerin an der Wall Street, Frauenrechtlerin – und wollte die erste Präsidentin von Amerika werden. Victoria Woodhull kandidierte für das höchste Amt im Staat, als Frauen noch nicht einmal wählen durften. Am Wahltag saß Woodhull – nach einer verhängnisvollen Fehde mit Harriet Beecher Stowe – im Gefängnis.

Links und Quellen zur Episode:

MacPherson, Myra (2014). The scarlet sisters : sex, suffrage, and scandal in the Gilded Age. (biography of Victoria Woodhull and Tennessee Celeste Claflin). New York City: Twelve.

Schrupp, Antje: Das wilde Leben von Amerikas erster Präsidentschaftskandidatin Victoria Woodhull.

Artikel von Otto von Corvin in „Die Gartenlaube“: https://de.wikisource.org/wiki/Victoria_Woodhull,_der_gr%C3%B6%C3%9Fte_Humbug_Amerika%E2%80%99s

Für HerStory beim Deutschen Podcastpreis abstimmen: https://www.deutscher-podcastpreis.de/audience-award/wissen/#register-h

HerStory bei Steady unterstützen: https://steadyhq.com/de/herstory/about


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.