Ellen Johnson Sirleaf entfloh dem Missbrauch ihrer Ehe, wurde für Kritik an der liberianischen Regierung zweimal inhaftiert, machte in der Weltfinanzszene Karriere und wurde schließlich erste demokratisch gewählte Präsidentin Afrikas. Aber auf dem Weg dahin traf sie mitunter problematische Entscheidungen, die auch ihren Friedensnobelpreis fragwürdig machen.

Quellen und Links zur Episode

Helene Cooper: Madame President. The Extraordinary Journey of Ellen Johnson Sirlea (2017).

Ellen Johnson Sirleaf hat auch eine Biografie geschrieben, die ich für diese Folge allerdings nicht gelesen habe. Ellen Johnson Sirleaf: This Child Will Be Great. Memoir of a Remarkable Life by Africa’s First Woman President. (2009)

Dokumentation über den Bürgerkrieg und die Übergangsphase bis zu Sirleafs Regierung (TW Gewalt und Tod): https://www.youtube.com/watch?v=GMX5J58C3uQ&ab_channel=TRACKS

Die Rolle der Frauenbewegung in Liberia: https://www.un.org/africarenewal/magazine/april-2018-july-2018/women-liberia%E2%80%99s-guardians-peace

Kritik an ihrer Präsidentschaft: https://www.theguardian.com/global-development/2017/jul/23/can-president-ellen-johnson-sirleaf-save-liberia

Porträt der Präsidentin:
https://www.zeit.de/2011/41/Ellen-Johnson-Sirleaf

Kommentare zur Homosexualität:
https://www.theguardian.com/world/2012/mar/19/nobel-peace-prize-law-homosexuality

HerStory auf Steady unterstützen: https://steadyhq.com/de/herstory/about


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.