Sie erkrankte an Kinderlähmung und saß deshalb im Rollstuhl – in der Gesellschaft ihrer Zeit hatte man keine großen Hoffnungen für sie. Margarete Steiff widersetzt sich einem Leben als Abhängige und verwirklicht sich mit einem eigenen Unternehmen, das zum Weltkonzern aufsteigt.


5 Kommentare

Alexandra · 21. Dezember 2020 um 22:50

Hi, cool dass ihr über eine behinderte Frau berichtet! Lasst dann bitte die ableistische Sprache weg. Niemand ist „an den Rollstuhl gefesselt“. Das ist ein super Hilfsmittel im Alltag, that’s it. Frau Steiff nutzt einen Rollstuhl.

    Jasmin · 21. Dezember 2020 um 22:55

    Hi Alexandra, danke für den Hinweis. Ich hab den Text entsprechend angepasst.
    Viele Grüße, Jasmin

Michael Stein · 13. Januar 2021 um 10:43

Der Podcast über Margarete Steiff hat uns gut gefallen: inhaltlich interessant, mit angenehmer Stimme und – zumindest für meine Frau und mich – gutem Tempo gesprochen.

Hat uns Spaß gemacht, zuzuhören, und wird sicher nicht der letzte HerStory-Podcast gewesen sein, denn wir gehört haben: danke für die gute und lehrreiche Unterhaltung.

    Jasmin · 13. Januar 2021 um 16:26

    Vielen Dank für das Lob, lieber Michael, und weiterhin viel Freude beim Hören!
    Viele Grüße,
    Jasmin

Podcasts für den Geschichtsunterricht - Bianca Walther · 30. Januar 2021 um 11:54

[…] Margarete Steiff: Unternehmerin gegen alle Widerstände von Herstory. […]

Schreibe einen Kommentar zu Michael Stein Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.